Foto: (c) life-science, Zechner, Pollensaison,Pünktlich zur Pollen-Hochsaison erscheint die Neuauflage des Ratgebers „Pollen und Allergie“ von der MedUni Wien und MANZ Verlag mit einem Fokus auf Klimawandel und Covid-19.

Der in Kooperation von der MedUni Wien und dem MANZ Verlag im Jahr 2015 erschienene Ratgeber „Pollen und Allergie – Pollenallergie erkennen und lindern“ liegt nun in einer neuen, aktualisierten zweiten Auflage vor. Neu ist vor allem der Fokus auf den Zusammenhang zwischen Pollen und Allergien mit dem Klimawandel und dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Die Auswirkungen von Klimawandel, Luftverschmutzung und SarsCoV-2 auf Pollenallergiker/-innen

„Das Herzstück der 2. Auflage widmet sich den aktuellsten Themen unserer Zeit: der globalen Erwärmung, der Luftverschmutzung und dem Coronavirus SARS-CoV-2 – und deren Auswirkungen auf PollenallergikerInnen“, sagt Autorin Katharina Bastl vom Pollenwarndienst der MedUni Wien haben an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten der MedUni Wien, die den Ratgeber gemeinsam mit dem ärztlichen Pollenwarndienst-Mitarbeiter Markus Berger geschrieben hat. Darin erklären sie leicht verständlich und wissenschaftlich basiert, was es derzeit dazu zu wissen gilt und welche Zusammenhänge es mit Pollen und Allergien aufgrund der Eingriffe in die Natur durch den Menschen gibt.

Neues Erscheinungsbild

Die zweite Auflage des Ratgebers in Kooperation von MedUni Wien und MANZ Verlag präsentiert sich aber auch in einem überarbeiteten Erscheinungsbild und bietet weitere inhaltliche Ergänzungen und Neuerungen. Neben der Aktualisierung von Daten sorgen neue Abbildungen für die Steckbriefe der wichtigsten Pflanzen und komplett neue Europakarten für eine wissenschaftliche und optische Aufwertung. Die Europakarten fußen auf den qualitätsgeprüften Pollendaten aus ganz Europa des vergangenen Jahrzehnts und geben so Auskunft über die dort üblichen Belastungen.

Checklisten für den Laien

Auch ein Kapitel „Was hilft den PollenallergikerInnen?“ wurde ergänzt. „Hier erklären wir die große Bedeutung seriöser Polleninformationen aus wissenschaftlicher Quelle. Zudem erleichtert eine Checkliste dem Laien die Auswahl von vertrauenswürdiger Information. Außerdem stellen wir neue Services des österreichischen Pollenwarndienstes der MedUni Wien vor“, fasst Katharina Bastl zusammen. Dabei geht es u.a. um die Prognose des Allergierisikos (eine Vorhersage für den gesamten Tag, aber auch für einzelne Stundenabschnitte) und den Ragweed Finder, der als „Citizen Science“ alle Interessierten dazu einlädt, mitzuhelfen, Ragweed in Österreich einzudämmen.

Ein kurzer Einblick in die Geschichte des Pollenwarndienstes der MedUni Wien an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten rundet alles Wissenswerte zur Anlaufstelle Nummer 1 für PollenallergikerInnen in Österreich ab.

Die Pollen App – das kostenlose E-health Service

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

Die Pollen“ App ist ein kostenloses Service des Österreichischen Pollenwarndienstes an der MedUni Wien und wird in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht. Ziel der „Pollen“ App ist es, wissenschaftlich fundierte Polleninformation der Bevölkerung kostenlos als eHealth Service zur Verfügung zu stellen. Die Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation (MedUni Wien) widmet sich der Erforschung des Verhältnisses von gefühlter Symptomlast beim Pollenallergiker und dem gemessenen Pollenflug.

Folgende Fragen stehen hierbei im Mittelpunkt:

  • Gibt es einen bestimmten Wert einer Pollenkonzentration, ab der Pollenallergiker unter Symptomen leiden?
  • Welche Muster bzw. Gruppen lassen sich innerhalb der Pollenallergiker finden, die unterschiedlich auf den Pollenflug reagieren?
  • Welche Faktoren beeinflussen die Schwere der Symptomlast bei Pollenallergikern?

Alle MedUni Wien-Bücher im MANZ Verlag

Link zu allen Büchern in Kooperation von MedUni Wien und MANZ Verlag und zur Online-Bestellung: https://www.manz.at/gesundheit-wissen. Das Buch ist natürlich auch im MedUni Wien-Shop im Eingangsbereich des AKH Wien erhältlich. Derzeit ist wegen der Corona-Maßnahmen nur eine Online-Bestellung möglich: shop@meduniwien.ac.at.

 

Buchtipp: „Pollen und Allergie“; Katharina Bastl, Markus Berger, 2. Auflage. ISBN: 978-3-214-02200-6.  Reihe: Ratgeber der MedUni Wien. Verlag: MANZ Verlag Wien. Broschiert, 204 Seiten. Link zum Buch im MANZ-Online-Shop: https://bit.ly/3gkNzxF.

(GZ)
Quelle: Medizinische Universität Wien