Die vorgestellten Projektteams und Projekte zeichnen sich neben ihrer wissenschaftlichen Exzellenz und Innovationskraft durch praktische Erfahrung in der Zusammenarbeit von Wissenschaft mit Wirtschaft aus.

Der “Janssen Special Award” wird für Projekte mit besonderer Relevanz für die Gesundheitsversorgung in Zukunft vergeben.

HOME - zur Übersicht über alle Projekte


unterstützt durch:

Janssen-Pharma-Austria-GmbH    Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Medikamente ersetzen Spritzen

Spritzen lösen bei vielen Menschen Angst aus und sind sehr unangenehm –  vor allem für Kinder und Personen mit chronischen Krankheiten (z.B. Diabetes).  Durch unseren patentierten Produktionsprozess können viele Medikamente oral statt parenteral verabreicht werden. Dies wurde erfolgreich in vivo getestet und wird den Alltag vieler PatientInnen erleichtern.

Technische Universität Wien

life-science Karriere Services, Jobbörse und Netzwerk für Naturwissenschafter

NovoSome – Wir ersetzen Injektionen durch Tabletten!

Viele Wirkstoffe müssen mittels Spritze an Personen verabreicht werden. Vor allem für Kinder und alte PatientInnen, Personen mit Spritzenphobie und Menschen mit chronischen Krankheiten ist das oftmals ein Problem. Unsere Technologie erlaubt es, viele dieser Wirkstoffe (z.B. Insulin, Krebstherapeutika, virale Partikel, etc.) einfach über Tabletten zu sich zu nehmen und erleichtert somit das Leben und den Alltag von PatientInnen. Die Wirkstoffe können mit speziellen Lipide umhüllt werden (Archaeosomen), wodurch sie im Magen gegen Säure und Enzyme vor Abbau geschützt sind und lange genug im Darm verweilen, sodass der Wirkstoff effektiv aufgenommen werden kann. Dieses Verfahren wurde bereits in vivo (in Mäusen) erfolgreich getestet1–7. Dennoch gibt es bis jetzt kein Produkt auf dem Markt, da bisher niemand die benötigten Lipide in ausreichender Quantität oder Qualität herstellen konnte.

Wir haben einen biotechnologischen Produktionsprozess entwickelt mit dem diese sehr gefragten Lipide kontrolliert und reproduzierbar hergestellt werden können. Das Verfahren wurde bereits als Patent beim europäischen Patentamt eingereicht und erlaubt einen skalierbaren Produktionsprozess mit hohen Produktausbeuten und hoher Produktreinheit. Dabei werden extremophile Organismen, welche in der Natur bei extremen Bedingungen leben (pH2, 80°C) und dementsprechend stabile Lipide in deren Zellmembran besitzen, genutzt und kontrolliert in Bioreaktoren zu hohen Zelldichten kultiviert. Die Lipidzusammensetzung der Zellmembran kann über unser Verfahren nach den Bedürfnissen des Anwenders gezielt gesteuert werden. Dadurch kann beeinflusst werden, in welchem Zeitraum, wieviel Wirkstoff im Darm abgegeben wird – wir können also maßgeschneiderte Lipide für kontrollierte Abgabe von Wirkstoffen im Darm herstellen. Derzeit arbeiten wir an der Extraktion und Aufreinigung der Lipide aus den Zellen, sowie der Skalierung in große Anlagen. Obwohl die Unbedenklichkeit diese Lipidklasse für lebendige Organismen bereits gezeigt wurde1–7, wollen wir Toxikologie-Studien mit unseren Lipiden durchführen und anschließend klinische Studien mit einem pharmazeutischen Modell-Wirkstoff abwickeln.

Die großen Vorteile unserer neuartigen Technologie zu Spritzen und herkömmlichen magensaftresistenten Tabletten, die es bereits auf dem Markt gibt, sind: 1) magensaftresistente Überzüge, die unerwünschte Hilfsstoffe (Weichmacher, Emulgatoren, Stabilisatoren und Glanzmittel) enthalten, müssen nicht mehr eingenommen werden; 2) Füllmaterial, das in herkömmlichen Retardtabletten zur verzögerten Abgabe des Wirkstoffs im Darm führt, ist nicht mehr nötig – dadurch kann mehr Wirkstoff pro Tablette eingenommen werden, wodurch die nötige Einnahmefrequenz sinkt; und 3) durch die nachhaltige Abgabe des Wirkstoffes an der Darmschleimhaut können schlecht bioverfügbare Wirkstoffe oral (nichtinvasiv) verabreicht werden, die bislang injiziert werden mussten.

Kontakt:

DI Dr. David Wurm
TU Wien
E: david.wurm@tuwien.ac.at

Share This Story, Choose Your Platform!

life-science-success-2019